Korrekturen und Zusätze


Im Buch sind bisher die im Folgenden genannten Fehler festgestellt worden, die korrigiert werden sollten. Außerdem sind einige Zusätze einzufügen. Darüber hinaus sind einige redaktionelle Versehen (Querverweise, Seitenangaben im Index) stehen geblieben. Das im Buch verwendete Kreuzzeichen für “überholte, nicht mehr gültige Altschreibung” wird hier ersetzt durch das Pluszeichen, der Pfeil durch das Größer-als-Zeichen (“>”).

Inhaltliche Korrekturen/Zusätze

Seite, Zeile

Fehler, Korrektur

Im Text:
S. 25, Z. 2 v. u.

 

Beim Eintrag Typografie ist das Gradzeichen (°) durch ein Sternchen (*) zu ersetzen.

Entsprechend im Index S. 114, Z. 19.

Im Text:
S. 34, Z. 7/8





 

Anders als notiert wurde Pleite in Pleite machen auch früher schon großgeschrieben; neu ist die Großschreibung in Pleite gehen. Der Eintrag muss also folgendermaßen lauten:
pleite+ gehen > Pleite* gehen

Im Index S. 100 die letzte Zeile streichen.
S. 105, Z. 10:
pleite+ gehen > Pleite* gehen

Im Text:
S. 39, Z. 8 v. u
 

 

 









 

Abschnitt f):
Hinter “Satzwörtern” einfügen: “(wie bisher schon z. B. mit Ja/Nein stimmen)”.
Nach der letzten Zeile einfügen:
nein° sagen > Nein* sagen (gV)
                     = nein° sagen (gV)”


Im Index, S. 96, Z. 9 v. u. nach dem Buchstaben “J” einfügen:
“JA
 Ja* (und Amen*) sagen oder ja° (und amen°) sagen
mit Ja° stimmen

Im Index, S. 103 nach Zeile 6 einfügen:
“NEIN
mit Nein° stimmen
Nein* sagen
oder nein° sagen

Im Text:
S. 47, rechte Spalte, Z. 2


 

Hinter “gegen- (gegenlenken ...)” ist der Eintrag “gegenüber-” (z. B. in “gegenüberstellen”) nachzutragen.


Im Index S. 90, hinter Z. 23 einfügen:
gegenüber- (gegenüberstellen°) 47”

Im Text:
S. 57, Z. 7/8 v. u.

Der Eintrag “ein paarmal°” ist als Vorzugsform zu unterstreichen.

Im Text:
S. 61, Z. 7–10



 

Die Unterstreichungen der Formen Moskau-freundlich und Richelieu-freundlich sind zu beseitigen, stattdessen sind die Formen moskaufreundlich und richelieufreundlich als Vorzugsformen zu unterstreichen. Hinter alle vier Formen ist der Vermerk “(gV)” zu setzen, da es sich jeweils um gleichberechtigte Varianten handelt.

S. 74, Z. 9
 

Die runde Klammer um das Komma ist zu streichen, denn wegen des hinweisenden es ist das Komma obligatorisch zu setzen.

S. 78, Z. 3

an diesem Dienstagabend+ ist zu ersetzen durch an diesem Dienstag abend+

Redaktionelle Korrekturen

Seite, Zeile

Korrektur

S. 6, Z. 20

Ersetze “vier Monate” durch “fünf Monate”.

S. 12, Z. 4

Ersetze “so genannten” gemäß der Vechtaer Variantenempfehlung (s. S. 12–14) durch “sogenannten”.

S. 13, Z. 11 v. u.

Ersetze “Kap. 5, I 7b” durch “Kap. 5, I 8b”.

S. 14, Z. 12

Ersetze “Kap. 1, V, S. 21–28” durch “Kap. 1, IV, S. 21–28”.

S. 14, Z. 17

Ersetze “Abschn. 4 und 5” durch “Abschn. 4–6”.

S. 34, Z. 4 v. u.

Ersetze “S. 49/50” durch “S. 49”.

S. 77, Z. 1

Stichwort “Airbag”: Füge “44” hinzu.

S. 79, Z 13

Stichwort “Background”: Füge “44” hinzu.

S. 84, Z. 2 v. u.

Füge hinter dem Stichwort “drein-” “Dreiviertelliterflasche° 44” hinzu.

S. 86, Z. 8. v. u.

Stichwort “ernst gemeint”: Füge “50” hinzu.

S. 86, Z. 6 v. u.

Stichwort “ernst meinen/nehmen”: Füge “52” hinzu.

S. 88, Z. 19

Füge hinter dem Stichwort “festsetzen” “Feuerstein°44” hinzu.

S. 103, Z. 5 v. u.

Stichwort “notleidend oder Not leidend”: Ersetze “35, 53” durch “54”.

S. 103, Z. 4 v. u.

Stichwort “Notleidende oder Not Leidende”: Ersetze “53” durch “54”.